Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung Dietikon  Informationen über das Projekt  Bauherrschaft: Privat Architektur, Farbgestaltung, Bauleitung: Reto Brawand, Zürich  Projektbeschrieb  Durch die versetzte Anordnung der Kuben entsteht strassenseitig ein Erschliessungshof. Waldseitig gegen Süden sind grosse Verglasungen, strassenseitig lochartige, fassadenbündige Fenster. Insgesamt handelt es sich um einen einfachen Innenausbau mit Massivholzböden aus Eschen und Decken aus naturbelassenen Tannenschichtplatten; die Wände sind aus Gips, die Fassade aus naturbelassenen Fichtenbrettern.  Download Dokumentation und Artikel  Download Dokumentation [PDF] Download Artikel in Japanischer Zeitschrift [PDF]   
       
     
Reto_Brawand_Architektur_EFH mit Einliegerwohnung_Dietikon_Aussen_4.jpg
       
     
Reto_Brawand_Architektur_EFH mit Einliegerwohnung_Dietikon_Aussen_5.jpg
       
     
Reto_Brawand_Architektur_EFH mit Einliegerwohnung_Dietikon_Aussenterrasse.jpg
       
     
Reto_Brawand_Architektur_EFH mit Einliegerwohnung_Dietikon_Bad.jpg
       
     
Reto_Brawand_Architektur_EFH mit Einliegerwohnung_Dietikon_Kueche.jpg
       
     
Reto_Brawand_Architektur_EFH mit Einliegerwohnung_Dietikon_Suedostfassade.jpg
       
     
 Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung Dietikon  Informationen über das Projekt  Bauherrschaft: Privat Architektur, Farbgestaltung, Bauleitung: Reto Brawand, Zürich  Projektbeschrieb  Durch die versetzte Anordnung der Kuben entsteht strassenseitig ein Erschliessungshof. Waldseitig gegen Süden sind grosse Verglasungen, strassenseitig lochartige, fassadenbündige Fenster. Insgesamt handelt es sich um einen einfachen Innenausbau mit Massivholzböden aus Eschen und Decken aus naturbelassenen Tannenschichtplatten; die Wände sind aus Gips, die Fassade aus naturbelassenen Fichtenbrettern.  Download Dokumentation und Artikel  Download Dokumentation [PDF] Download Artikel in Japanischer Zeitschrift [PDF]   
       
     

Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung Dietikon

Informationen über das Projekt

Bauherrschaft: Privat
Architektur, Farbgestaltung, Bauleitung:
Reto Brawand, Zürich

Projektbeschrieb

Durch die versetzte Anordnung der Kuben entsteht strassenseitig ein Erschliessungshof. Waldseitig gegen Süden sind grosse Verglasungen, strassenseitig lochartige, fassadenbündige Fenster. Insgesamt handelt es sich um einen einfachen Innenausbau mit Massivholzböden aus Eschen und Decken aus naturbelassenen Tannenschichtplatten; die Wände sind aus Gips, die Fassade aus naturbelassenen Fichtenbrettern.

Download Dokumentation und Artikel

Download Dokumentation [PDF]
Download Artikel in Japanischer Zeitschrift [PDF]

 

Reto_Brawand_Architektur_EFH mit Einliegerwohnung_Dietikon_Aussen_4.jpg
       
     
Reto_Brawand_Architektur_EFH mit Einliegerwohnung_Dietikon_Aussen_5.jpg
       
     
Reto_Brawand_Architektur_EFH mit Einliegerwohnung_Dietikon_Aussenterrasse.jpg
       
     
Reto_Brawand_Architektur_EFH mit Einliegerwohnung_Dietikon_Bad.jpg
       
     
Reto_Brawand_Architektur_EFH mit Einliegerwohnung_Dietikon_Kueche.jpg
       
     
Reto_Brawand_Architektur_EFH mit Einliegerwohnung_Dietikon_Suedostfassade.jpg